Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Pressefreiheit, TikTok, PressefreiheitIstDeineFreiheit, weCreate, wpfd2022

Worte brauchen Freiheit: MVFP und weCreate sensibilisieren Digital Natives in sozialen Medien für Pressefreiheit

Nachrichten Pressemeldung

MVFP und weCreate rufen in Kooperation mit Content Creatorn die Kampagne #PressefreiheitIstDeineFreiheit ins Leben

(Foto: iStock/Wachiwit)

Freie Berichterstattung ist eines der höchsten Güter innerhalb einer Demokratie und damit auch einer ihrer zentralen Pfeiler – doch sie ist keine Selbstverständlichkeit, wie zahlreiche Beispiele weltweit zeigen. Um die Bedeutung dieser Errungenschaft bewusst zu machen, rufen der Medienverband der freien Presse (MVFP) und die Hamburger 9:16-Agentur weCreate in Kooperation mit mehreren Content Creatorn die Kampagne #PressefreiheitIstDeineFreiheit ins Leben.

Freie, unabhängige Medien, die verschiedene Meinungen widerspiegeln, lebhafte Diskussionen anregen und so den Fortschritt unserer Gesellschaft vorantreiben – was in Deutschland als normal betrachtet wird, ist eine der größten Errungenschaften in einer Gesellschaft. Doch das wurde nicht überall erreicht. „Durch Presse- und Meinungsfreiheit können wir in Deutschland alles sagen sowie gedruckt und digital veröffentlichen, was in vielen anderen Ländern so nicht oder nicht mehr möglich ist”, erklärt Stephan Scherzer, Bundesgeschäftsführer des MVFP. „Das gilt selbstredend auch für Social Media. Der Hashtag #PressefreiheitIstDeineFreiheit klingt für uns so selbstverständlich, aber die Weltkarte von Reporter ohne Grenzen zeigt, dass es eben nicht so ist.“

In Zeiten von Pandemie, Klimakrise und Kriegen wird der öffentliche Raum zum Schauplatz des Kampfes um die allgemeine Deutungshoheit. Fake News und Propaganda rütteln am Vertrauen in die Presse als vierte Gewalt. Gleichzeitig verschärft sich der Diskurs, Journalistinnen und Journalisten sind zunehmend Risiken ausgesetzt. Unterdrückungen, Verhaftungen bis hin zu Mord sind in vielen Teilen der Welt bittere Realität, nicht nur in entfernten Ländern, wie der Anschlag auf die Redaktion der französischen Satirezeitschrift Charlie Hebdo oder die zunehmende Aushöhlung der ungarischen Medienlandschaft zeigen.
Der Wert der Pressefreiheit und unabhängiger Medien muss deshalb von Generation zu Generation weitergegeben werden und ist angesichts der fortschreitenden Digitalisierung und des immer leichter werdenden Zugangs zu Medien wichtiger denn je.

Eine Kooperation der Hamburger Agentur weCreate mit dem Medienverband der freien Presse sowie den Content Creatorn Herr Anwalt, DasIstJay und Professor Finanzen setzt sich deshalb zum Ziel, unter dem Hashtag #PressefreiheitIstDeineFreiheit die Generation Z, die ersten Digital Natives, für das Thema zu sensibilisieren und zu einer kritischen Denkweise anzuregen: Wie komme ich an geprüfte Informationen? Welche Person, welches Medium verbreitet diese Information? Wie erkenne ich propagandistische Inhalte? Um das Fortbestehen der Pressefreiheit zu garantieren und die Vielfalt der Informationen und Meinungen zu stärken, ist es essentiell, dass auch die Jüngsten einer Gesellschaft deren Bedeutung und Wichtigkeit begreifen.

„Dieses vielschichtige, wichtige und demokratierelevante Thema gerade auch Jugendlichen näherzubringen und sie gemeinsam mit Multiplikatoren für den Wert der Pressefreiheit zu sensibilisieren, ist uns besonders wichtig“, unterstreicht Stephan Scherzer das Ziel der Kampagne. Und führt weiter aus: „Das können wir zusammen mit unserem Partner weCreate und meinungsstarken Creatorn, die dieses Thema anlässlich des Tags der Pressefreiheit in die Aufmerksamkeit von jungen Leuten auf TikTok rücken.“

„WeCreate schreibt sich seit Tag eins auf die Fahnen, dass Reichweite verpflichtet. Deshalb wollen wir ein Mal im Quartal eine Charity-Kampagne pro bono unterstützen“, erläutert weCreate-CEO Adil Sbai sein Engagement. Und führt weiter aus: „Dieses Mal haben wir uns bewusst für das Thema Pressefreiheit entschieden. Die Ereignisse der letzten Jahre, Pandemie und Ukraine-Krieg, zeigen, wie wichtig eine freie und offene Berichterstattung für den gesellschaftlichen Diskurs ist. Meinungs- und Pressefreiheit sind der Nährboden unserer Demokratie – aber sie sind keine Selbstverständlichkeit, weder in Europa noch weltweit. Daher freuen wir uns besonders, dieses Thema mit dem MVFP und den Creators in Szene zu setzen.“
 

TikTok, Herr Anwalt: Wie informierst du dich? #Pressefreiheitistdeinefreiheit #wecreatelove

TikTok, professorfinanzen: Lasst uns dafür sorgen, dass der Tag mehr Aufmerksamkeit bekommt. #PressefreiheitIstDeineFreiheit #wecreatelove

TikTok, Das Ist Jay: Heute ist ein wichtiger Tag - es geht um Pressefreiheit! #dasistjay #handy #smartphone #pressefreiheitistdeinefreiheit #wecreatelove

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.