Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Tag der Pressefreiheit, Pressefreiheit, wpfd2022

MVFP-Pressefreiheitsabend am 2. Mai: Was passiert mit der Wahrheit in Kriegs- und Krisenzeiten?

Nachrichten

Diskussionsrunde zum Auftakt der Woche der Pressefreiheit mit Dr. Maren Jasper-Winter, Jan Jessen, Christian Mihr, Prof. Dr. Sabine Schiffer, Michelle Schmitz und Tobias Wolf | Dietmar Ringel moderiert den Talk über Pressefreiheit im Spannungsfeld zwischen Krieg, Krise, Klima | von MVFP in Kooperation mit Allianz, Friedrich-Naumann-Stiftung und rbb24 Inforadio

Freie Berichterstattung ist wichtiger denn je: Europa und die gesamte demokratische Welt stehen angesichts des russischen Angriffskriegs in der Ukraine vor enormen Herausforderungen – militärisch, wirtschaftlich, aber auch gesellschaftlich. Die Menschen haben insbesondere in Krisenzeiten ein stark erhöhtes Informationsbedürfnis. Dafür sind verlässliche Quellen, sorgfältig recherchierte Beiträge und mutiger Journalismus unentbehrlich – Pressefreiheit dürfen wir keinen einzigen Tag als Selbstverständlichkeit missverstehen.

Doch wie kann der freie Journalismus angesichts von Staatspropaganda, Manipulation, schwer oder gar nicht nachzuprüfenden offiziellen Meldungen und Fake News seiner Aufgabe gerecht werden?

Das Krisenszenarium endet aber nicht beim aktuellen Kriegsgeschehen in Europa – auch die Klimakrise und die noch immer mehr als präsente Corona-Krise stellen besondere Anforderungen an eine freie und unabhängige Presse: Wie gehen wir mit unterschiedlichen Perspektiven um? Wie kann Journalismus Raum für kritischen Diskurs bieten?

Über „Pressefreiheit zwischen Krieg, Krise, Klima – Was passiert mit der Wahrheit in Kriegs- und Krisenzeiten?“ diskutiert Moderator Dietmar Ringel mit seinen Gästen am 2. Mai ab 18:00 Uhr im Allianz Forum, Berlin und im Livestream.


Programm

18:00 Uhr | Begrüßung

Michelle Schmitz, Leiterin der Allianz-Repräsentanz in Berlin
 

18:05 Uhr | Impuls zur weltweiten Lage der Pressefreiheit

Christian Mihr, Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen
 

18:20 Uhr | Talkrunde

Dr. Maren Jasper-Winter MdA, Mitglied im Vorstand der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Mitglied im Bundesvorstand der FDP

Jan Jessen, Auslands-Reporter der FUNKE Mediengruppe

Prof. Dr. Sabine Schiffer, Leiterin des Instituts für Medienverantwortung (Berlin)

Tobias Wolf, Journalist, Freie Presse, CVD-Mediengruppe (Korrespondentenbüro Dresden)

Moderation: Dietmar Ringel, Hörfunkjournalist und Reporter, rbb24 Inforadio
 

19:15 Uhr | Empfang
 

21:00 Uhr | Ende der Veranstaltung
 

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von:

Anmeldung zur Veranstaltung vor Ort

Anmeldung zum Livestream

 

Hinweis: Die gesamte Veranstaltung wird live gestreamt. Zudem zeichnet unser Medienpartner rbb24 Inforadio die Talkrunde auf und strahlt diese am Sonntag, den 8. Mai 2022, 11:04 Uhr und 20:04 Uhr in der Debatten-Sendereihe „Das Forum“ aus.


Einladung


WICHTIGE HINWEISE:
Bitte haben Sie Verständnis, dass die Anzahl der Gäste streng limitiert ist. Aus diesem Grund freuen wir uns, Ihnen zusätzlich die Möglichkeit der Teilnahme an der Live-Übertragung anbieten zu können. Zum aktuellen Zeitpunkt sieht das Allianz Forum als Veranstaltungsort vor, dass alle Personen einen zertifizierten, negativen Corona-Test (bis zu 24 Std. gültig) oder alternativ einen PCR Test (bis zu 48 Std. gültig) vorweisen, und das unabhängig vom Impfstatus. Weiterhin gilt die FFP2-Maskenpflicht im gesamten Haus, auch am Sitzplatz.

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.