Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
VDZ, Pressefreiheit, Meinungsfreiheit, Demokratie, Journalismus

Freie Presse: Zeitschriftenverlage gemeinsam für unabhängige Berichterstattung und freie Medien

Nachrichten

Starkes Rückgrat für Pressefreiheit, Meinungsvielfalt und demokratische Werte

Mehr als 7.000 Zeitschriftenmarken in Deutschland leben täglich demokratische Werte: Die Themenvielfalt, Informationstiefe, Wissensbreite und Meinungsstärke der Publikums-, Fach- und konfessionellen Medien sind unabdingbarer Teil unserer Gesellschaft, Fundament unserer Demokratie. Insbesondere in Zeiten sich schnell ändernder Nachrichtenlagen, von Fake News und Propaganda, sowie politischen Umwälzungen und ungewisser Entwicklungen sind es die Redaktionen der Verlage, Journalistinnen und Journalisten, die – auch im Ausland – recherchieren, sachlich informieren, Fakten prüfen, aber auch kommentieren, einordnen und hinterfragen – dabei immer die Meinungsvielfalt, Öffentlichkeit und die Wahrheit im Blick:

Mit vielfältigen Initiativen setzen sie angesichts des Ukraine-Kriegs weitreichend Zeichen in Print- und digitalen Medien, im öffentlichen Raum und weit über ihre publizistischen Möglichkeiten hinaus, u.a.:

-    Unterstützung für unabhängige, freie Berichterstattung aus dem Kriegsgebiet
-    Unterstützung für Menschen in Not
-    Multiplikator für die Aufrufe von Hilfsorganisationen
-    Spenden an Hilfsorganisationen
-    Eigene Spendensammlungen
-    Veröffentlichungen in ukrainischer und russischer Sprache
-    Meinungs- und Wertkommunikation für Demokratie, unabhängigen Journalismus, Frieden, Solidarität mit der Ukraine

„Jeder kann Farbe bekennen für Pressevielfalt und Meinungsfreiheit, als Fürsprecher demokratischer Werte“, betont Stephan Scherzer, VDZ-Hauptgeschäftsführer und verweist auf die Pressefreiheitskampagne des VDZ. Die jährlich neuen Motive erreichen ein Millionenpublikum. Seit 2015 schalten Zeitschriften, Zeitungen und Verbandspartner pro bono die Anzeigen der Pressefreiheitskampagne. Setzen auch Sie ein Zeichen mit den aktuellen Motiven der Kampagne.
 

Download der Kampagnenmotive


Übersicht aktueller Initiativen aus dem VDZ-Netzwerk und weiterer Partner (fortlaufende Aktualisierung):

Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH:
Avoxa – Hilfe für die Ukraine

Axel Springer:
„Ich brauche Munition, keine Mitfahrgelegenheit“: Axel Springer Award 2022 geht an Wolodymyr Selenskyj
„Ein Herz für Kinder“ stellt eine Million Euro für Kinder in Not aus der Ukraine zur Verfügung
Axel Springer fördert freien Journalismus in der Ukraine mit 500.000 Euro
Zeichen gegen Putins Propaganda: BILD-Artikel jetzt auch auf Russisch
#standwithukraine – Axel Springer SE
Marina Owsjannikowa wird Korrespondentin für WELT

Bauer Media Group
twitter.com/bauermedia_ger

BDZV:
#ZeitungenHelfen: BDZV unterstützt Aktionsbündnis Katastrophenhilfe mit Anzeigen

dfv Mediengruppe:
Die dfv Mediengruppe und ihre Mitarbeitenden spenden an Malteser International.

EMMA:
EMMA: European press publishers call for international support to free press to be able to do their job unhindered in Ukraine: (VDZ)

Fachpresse:
Deutsche Fachpresse verurteilt den Angriff Russlands auf die Ukraine und damit auf die Freiheit und demokratischen Werte unserer Gesellschaft.

Funke Mediengruppe:
Funke Mediengruppe spendet 50.000 EUR an Reporter ohne Grenzen für Journalistinnen und Journalisten in der Ukraine und beteiligt sich nochmals mit 50.000 EUR an der Spendenaktion #ZeitungenHelfen des BDZV.
FUNKE-Turm erstrahlt in den Farben der ukrainischen Flagge.
Die Plattform "Passion 4 Gästezimmer listet 200 Unterkünfte, die sich bereit erklären, Flüchtende aufzunehmen

Gruner + Jahr/Stern-Stiftung:
Die Menschen in der Ukraine brauchen unsere Unterstützung – so hilft die Stiftung stern
11 Freunde: You’ll never walk alone!

Hubert Burda Media:
Tribute To Bambi Stiftung: Ukraine-Soforthilfe
Burda-Truck unterwegs zur Ukraine mit Spenden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Heise Gruppe:
Spenden, VPN, Flüchtlingshilfe – Leitfaden zur Unterstützung der Ukraine | heise online
Die Heise Gruppe spendet an die Initiative "Deutschland hilft" 50.000 Euro

intan Gruppe:
intan-unterstuetzt-reporter-ohne-grenzen

Katapult-Magazin:
KATAPULT-Mitarbeitende verzichten auf 50 % Gehalt und stellen 20 Mitarbeitende aus der Ukraine ein!

M100 Sanssouci Colloquium:
Beirat des M100 Sanssouci Colloquiums solidarisiert sich mit dem ukrainischen Volk und Vitali Klitschko – M100 SANSSOUCI COLLOQUIUM

Motor Presse Stuttgart/auto motor und sport:
twitter.com/amsonline/status/1497205809641525250

new-start.media:
Jobportal für geflüchtete Kultur-, Film- und Medienschaffende
unterstützt vom MVFP Medienverband der freien Presse und weiteren Netzwerkpartnern

Reporter ohne Grenzen:
Reporter ohne Grenzen (RSF) bietet ein Versicherungspaket für freie Journalistinnen und Journalisten an, die für einen Aufenthalt in einem Kriegsgebiet nicht ausreichend versichert sind. Mehr Infos unter assistance[at]rsf.org. Helme können im internationalen Sekretariat von Reporter ohne Grenzen in Paris ausgeliehen werden (kein Versand möglich). Voraussetzung für beides ist eine Mitgliedschaft bei RSF.
Hilfe für Medienschaffende in der Ukraine | Jetzt spenden (reporter-ohne-grenzen.de)
Reporter ohne Grenzen: JX Fonds bündelt Hilfe für Journalismus im Exil

Papierindustrie:
Gemeinsamer Appell des Präsidiums von DIE PAPIERINDUSTRIE zum Krieg in der Ukraine.

The Pioneer Foundation:
„Pioneers for Ukraine“: Gabor Steingarts Pioneer Foundation startet Patenschaften für ukrainische Journalistinnen und Journalisten / Charity-Auktion mit Kunstwerken von Mia Florentine Weiss generiert zusätzliche Erlöse

Schlütersche Verlagsgesellschaft:
Engagement für die Ukraine
Spendenaktion der Schlüterschen Mediengruppe

SPIEGEL-Verlag:
Der SPIEGEL hat die Paywall für Nutzerinnen und Nutzer in der Ukraine und in Russland deaktiviert.

VKU Verlag:
VKU Verlag stellt allen kommunalen Unternehmen im VKU & VKÖ, Städten & Gemeinden eine Crowdfunding-Lösung unkompliziert und kostenfrei zur Verfügung.

Vogel Communications Group:
www.vogel.de
www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6904418809361285120/

Wort & Bild Verlag:
Wort & Bild Verlag bietet Räume als Flüchtlingsunterkunft an

Zeit Verlagsgruppe:
ZEIT LEO-Sondernewsletter zum Krieg gegen die Ukraine und große Kinder-Malaktion für den Frieden
Ukrainischer Illustrator Sergiy Maidukov berichtet als neuer ZEITmagazin-Kolumnist aus Kiew
DIE ZEIT spendet für jedes Exemplar der Ausgabe No. 11 vom 10. März, das im Einzelhandel verkauft wird, einen Euro an die „Aktion Deutschland Hilft“. ZEIT Sprachen startet kostenlosen Sprachservice und Hilfestellungen für ukrainische Geflüchtete

Gemeinsame Initiative von fünf deutschen Medienhäusern für ukrainische und russische Journalisten
Die Zeit, Zeit Online, die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Handelsblatt Media Group, die Süddeutsche Zeitung und der Tagesspiegel starten gemeinsame Initiative: Ukrainische und russische Journalistinnen und Journalisten unterstützen, die sich mit ihrer Arbeit im Exil oder in ihrer Heimat für eine freie Presse einsetzten.

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.