Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
Land der Ideen, Medienpreis, Digitale Aufklärung, Digitale Transformation

Land der Ideen: Bis 5. Juli für den Medienpreis für digitale Aufklärung bewerben!

Nachrichten

Der Medienpreis für Digitale Aufklärung – Land der Ideen zeichnet herausragende journalistische, fachlich fundierte Beiträge in geschriebenem oder gesprochenem Wort über Themen der digitalen Transformation unserer Gesellschaft aus, die zur digitalen Aufklärung der breiten Öffentlichkeit beitragen.

Hasso-Plattner-Institut

Der Medienpreis für digitale Aufklärung von Deutschland – Land der Ideen, zeichnet herausragende journalistische, fachlich fundierte Beiträge in geschriebenem oder gesprochenem Wort über Themen der digitalen Transformation unserer Gesellschaft aus, die zur digitalen Aufklärung der breiten Öffentlichkeit beitragen.

Sonderpreise werden in der Kategorie Bewegtbild zum Thema Desinformation vom BC4D und medienübergreifend für den besten Beitrag für Kinder und Jugendliche von der Digitale Science Foundation vergeben. Der Medienpreis für digitale Aufklärung ist mit insgesamt 24.000 Euro dotiert; die PreisträgerInnen stehen im September fest. Sämtliche Informationen zu Teilnahmebedingungen und Einreichungsfristen unter www.land-der-ideen.de/medienpreis.

Partner des Preises sind: Das Hasso-Plattner-Institut, der Burda Verlag, der Business Council for Democracy (BC4D, eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, der Robert Bosch Stiftung und des Institute for Strategic Dialogue Germany) sowie die Digital Science Foundation. Der Jury des Medienpreises für digitale Aufklärung gehören an: Prof. Dr. Mike Friedrichsen, Professor an der HdM Stuttgart und Gründer der University of Digital Science; Dr. Anna Herrhausen, Geschäftsführerin der Alfred Herrhausen Gesellschaft; Jens-Rainer Jänig, Geschäftsführer von mc-quadrat und Vorstand der Initiative D-21; Prof. Dr. Christoph Meinel (Juryvorsitzender), Direktor und Geschäftsführer des Hasso-Plattner-Instituts; Elisabeth Niejahr, Geschäftsführerin des Bereichs „Demokratie stärken“ der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung; Nikolaus Röttger, Journalist und Unternehmer; Philipp Welte, Vorstand bei Hubert Burda Media.

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.