Ihr direkter
Weg zu uns.

Navigation
ZEIT Verlagsgruppe, Ressort Entdecken, Moritz von Uslar

ZEIT Verlagsgruppe: Moritz von Uslar wird Co-Ressortleiter „Entdecken“

Köpfe & Porträts

Er folgt auf Anita Blasberg, die die Ressortleitung auf eigenen Wunsch abgegeben hat und im Sabbatical ist.

Dorothée Stöbener und Moritz von Uslar übernehmen das Gesellschafts-Ressort „Entdecken“ der ZEIT (Fotocredit: ZEIT Verlagsgruppe)

Moritz von Uslar, 50, leitet vom 1. Juni 2021 an gemeinsam mit Dorothée Stöbener das Gesellschafts-Ressort „Entdecken“ der ZEIT. Er folgt auf Anita Blasberg, die die Ressortleitung auf eigenen Wunsch abgegeben hat und im Sabbatical ist. Sie wird 2022 zur ZEIT zurückkehren, um eine neue Aufgabe zu übernehmen. Stellvertretender Ressortleiter bleibt Johannes Gernert.

Moritz von Uslar arbeitete zunächst als Reporter und Interviewer für das Süddeutsche-Zeitung-Magazin und den Spiegel, seit 2009 ist er freier Autor für DIE ZEIT und das ZEITmagazin. Von Uslar hat die bekannte Interviewreihe „99 Fragen an“ und die Kolumne „Auf ein Frühstücksei mit…“ erfunden. Er schrieb Theaterstücke („Freunde“, „Freunde II“) und ist mehrfach ausgezeichneter Autor der Reportagebücher „Deutschboden“ und „Nochmal Deutschboden“.

„Wir empfinden es als große Bereicherung, dass Moritz von Uslar die Seiten wechselt – vom Autor zum Ressortleiter – und fortan einen großen Teil seiner Arbeit auf die Führung einer Redaktion und auf das Blattmachen verwenden wird“, sagt ZEIT-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo.“ ZEIT Entdecken ist für uns inhaltlich und personell eine Zukunftswerkstatt.“

Das Ressort „Entdecken“ wurde 2015 von Anita Blasberg, Dorothée Stöbener und Artdirektorin Malin Schulz entwickelt und seitdem von Anita Blasberg und Dorothée Stöbener geleitet.

Druckansicht Seite weiterempfehlen

Newsletter

Empfangen Sie automatisch die Top-News aus der Zeitschriftenbranche.